Direkt zum Inhalt
sinupret_unterseiten_header
sinupret_unterseiten_header_mobile

Vor allem im Herbst und Winter ist oft die Rede von Schnupfen, Erkältung, Grippe und Nasennebenhöhlenentzündung. Der häufigste Grund für diese Leiden sind Viren, nur in seltenen Fällen sind Bakterien die Auslöser. Es gibt über 200 verschiedene Schnupfenviren und die sind noch dazu sehr wandlungsfähig. Deshalb ist leider auch keine Impfung gegen Schnupfen und Erkältung möglich. Unser Körper muss sich also immer wieder neu auf die Schnupfenerreger einstellen und sie mit den zur Verfügung stehenden Mitteln abwehren. Im Normalfall wird der Körper die Infektionserreger in überschaubarer Zeit aber wieder los.

Wussten Sie eigentlich, dass...

  • der Schnupfen medizinisch korrekt "Rhinitis" heißt?
  • eine Nasennebenhöhlenentzündung in der Medizin als "Sinusitis" bezeichnet wird?
  • Schnupfen und eine Nasennebenhöhlenentzündung häufig gemeinsam auftreten und man dann korrekt von einer "Rhinosinusitis" spricht?